Rift S "Neustart der Oculus-Taste erforderlich" Error

Lukas_MultiLukas_Multi Beiträge: 1
NerveGear
Hallo Oculus Community,
ich habe mir am Montag ein Oculus Rift S gekauft und habe gestern eine PCIe USB3.0 card eingebaut.
ich konnte das Tutorial einwandfrei spielen und es gab während des Tutorials keine Probleme.
Nachdem ich das Tutorial abgeschlossen hatte, habe ich einen Black Screen bekommen (rift) und die rote Lampe hat geleuchtet.
Habe einfach mal den Pc Neugestartet und wollte das erste spiel starten.
Seitdem kann ich die Brille nicht mehr benutzen aufgrund der Meldung "Neustart der Oculus-Taste erforderlich".
Sobald ich diesen geforderten Neustart durchgeführt habe dauert es ca. 1-2 min bis das Programm die Rift erkennt und jedes mal kommt sofort diese Fehlermeldung.

Lösungsansätze:
- PC Neugestartet (mit verbundener und getrennter Rift)
- Oculus Software Repariert
- Oculus Software Neuinstalliert
- Treiber Updates Installiert (GraKa, Chipsatz, USB-Treiber)

Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe!

Grüße Lukas

«1

Antworten

  • Noitca_DlehNoitca_Dleh Beiträge: 1
    NerveGear
    Hallo Lukas,
    wie viel Arbeitsspeicher hast du verbaut
    und wie groß ist der virtuelle Speicher deines Systems ?
  • NerdBeereNerdBeere Beiträge: 1
    NerveGear
    Hi Lucas
    Habe fast das selbe Problem.
    Nach jedem Neustart meines Rechners hab ich eine Verbindung aber das Headset leuchtet rot.
    Wenn ich dann den USB 3.0 wechsel funktioniert es wieder einwandfrei.
    Habe schon ein Support Ticket geschrieben vielleicht haben die die Lösung.
  • NyndrothNyndroth Beiträge: 6
    NerveGear
    bearbeitet November 2019
    ups, doppelpost ;)
  • NyndrothNyndroth Beiträge: 6
    NerveGear

    Hallo Lukas,

    ich habe wohl das selbe Problem.

    Die Rift S wurde vor ca. anderthalb Wochen gekauft und hat auch für etwa eine Woche problemlos funktioniert, aber seit 2-3 Tagen werden der USB-Port und der Displayportanschluss von der Oculus Software häufig beim Softwarestart nicht direkt erkannt und das Gerät verhält sich dann unglaublich träge bei der Erkennung der Anschlüsse.
    Durch einen Wechsel der USB- und DP-Ports ist es dann (mit genügend Geduld) möglich das zumindest hier die Fehlermeldungen verschwinden und die Brille als "Connected and Active" erkannt wird. USB und DP werden nun grün dargestellt.

    Nun erscheint jedoch in einer roten Box die Meldung das ein "Neustart der Oculus-Taste erforderlich" sei. Beim Druck auf "Weiter" startet die Oculus-Software neu und ich befinde mich quasi in einem Loop und erhalte nach jedem Neustart immer wieder diese Fehlermeldung, welche wieder zum Neustart des Software und direkt wieder zur Fehlermeldung führt und so weiter...

    Es ist mir seither nicht gelungen die Rift S in Betrieb zu nehmen.
    Das Problem tritt mit dem gleichen Headset auch an einem anderen PC auf, deshalb befürchte ich einen Hardwaredefekt.

    Ich habe die Oculus-Software inzwischen mehrfach "repariert" und neu installiert (incl. Löschung der Temp-Dateien) und bin mehrere Stunden lang so ziemlich allen Hinweisen und Tipps gefolgt, welche ich im Support-FAQ und verschiedenen Foren finden konnte.

    Mein PC wurde erst 2 Tage vor Erstinstallation der Rift neu zusammengebaut und installiert und alle Win10-Pro-Updates und Treiber sind "up to date". Meine Specs:
    AMD Ryzen 5 3600, 16GB RAM, Radeon RX5700, MSI B450M Mortar Max Mainboard (mit USB 3.1 "VR-Ready"), m.2-SSD Samsung Evo 970 (500GB)


    Für ca. eine Woche funktionierte die Rift S tadellos, dann häuften sich Aussetzer und inzwischen komme ich über die von Dir beschriebene Fehlermeldung nicht hinaus.

    Gruß

    Philipp

  • GerasalGerasal Beiträge: 0
    NerveGear
    Hallo,

    ich hatte das selbe Problem mit meiner Rift S und hab da mal ein wenig nachgeforscht und im DCS-Forum was interessantes dazu gefunden (https://forums.eagle.ru/showthread.php?t=243670)

    Daemion schreibt da in einem Post: "Wenn Sie Windows 10 haben, stellen Sie bitte sicher, dass USB Geräte nicht abgeschaltet werden:
    • Öffnen Sie den Gerätemanager, indem Sie die Windowstaste drücken und in dem Suchfeld devmgmt.msc eingeben und Enter drücken.
    • Erweitern Sie die “Universal Serial Bus Controller” indem Sie auf das + davor klicken und machen Sie dann einen Doppelklick auf das USB Root Hub Gerät und wählen Sie den Energiespar Tab.
    • Deaktivieren Sie die Option “Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen” und klicken Sie auf OK.
    • Wiederholen Sie die Schritte für jeden USB Root Hub oder nur für die USB Ports, die Sie permanent aktiviert haben wollen."
    Hab das gestem mal so eingestellt uns seit dem scheint das Problem behoben zu sein.
    Ich kann das allerdings nicht so zu 100% darauf einschränken, da ich gestern und heute diverse Updates meiner Treiber gemacht habe. Würde mich daher über Feedback freuen.

    Gruß
    Dennis
  • CptOlafCptOlaf Beiträge: 1
    NerveGear
    steckt in der PC-Front evtl etwas? Ein USB-Stick z.B.? Diese Slots vorne bzw. hinten am PC teilen sich manchmal den gleichen "Anschluss" im Inneren des PCs. Da kann das Eine manchmal das andere blockieren. Also einfach mal versuchen vorne alles abzuziehen. Viel Glueck!
  • MeisterEberMeisterEber Beiträge: 1
    NerveGear
    Hab alles versucht und das Problem tritt immer noch auf können die das nicht einfach fixen?
  • EarthSnakeEarthSnake Beiträge: 1
    NerveGear
    Habe das selbe Problem, und alles versuch was hier vorgeschlagen wurde!
  • DaNeckBreakerDaNeckBreaker Beiträge: 3
    NerveGear
    hab genau den Selben mist, es sind sogar schon 2 Updates gelaufen aber nix gefixt worden, warum kümmert sich der Support NULL drum?! habe auch schon alles mögliche mehrfach probiert und ich denke, dass es sich hierbei um einen FIRMWARE Problem handelt, also das evtl eine Software die sich auf dem Headset befindet nicht richtig installiert wurde oder so und wir als Nutzer haben ja aktuell keine Möglichkeit das Gerät also die Brille selbst auf Werkseinstellungen zurückzusetzen.. 

  • DaNeckBreakerDaNeckBreaker Beiträge: 3
    NerveGear
    Was funktioniert sind die Lautsprecher also vielen könnten jetzt Musik hören mit nem Schwarzen Bildschirm vor dem Kopf statt das was die Werbung verspricht!

  • NyndrothNyndroth Beiträge: 6
    NerveGear
    Bei mir besteht das Problem schon wieder (inzwischen mit einer anderen, neuen Rift S, welche etwa eine Woche lang wunderbar funktionierte und nun ebenfalls wieder den "Neustart der Oculus-Taste" verlangt).
    Der Support ist absolut nicht hilfreich und schickt einem nur vorgefertigte Textbausteine mit Basic-Informationen wie 'Software neu installieren' oder ähnlichem, welche nichts, aber so absolut gar nichts bringen.

    Wenn es bis Anfang des Jahres keinen Fix gibt geht meine Rift S zurück an den Händler und ich kann aufhören mich hier über den Mist zu ärgern... Inzwischen habe ich deutlich über 30 Stunden in die Fehlersuche/Behebung gesteckt und ich bin es einfach Leid weil NICHTS funktioniert und ich mir sehr sicher bin das es weder an meinen PCs noch an der Software auf dem PC sondern an der Firmware in der Brille oder der Hardware selbst liegt.
  • D0NICD0NIC Beiträge: 7
    NerveGear
    Habe das selbe Problem.

  • domi650domi650 Beiträge: 1
    NerveGear
    bearbeitet 4. Januar
    Selbes Problem..... gestern die Rift bekommen, aber nach jedem PC Neustart erkennts die Rift nicht mehr.
    Entweder soll ich dann "Die Oculus Taste neustarten", aber mir wird dann dasselbe Problem wieder angezeigt, oder es heißt "keine Displayportverbindung"
  • TomatenfischTomatenfisch Beiträge: 1
    NerveGear
    Hallo - hatte ich auch. Bei mir hat dieser Tipp der Oculus Hilfe-Seiten  geholfen:

    "Stelle beim Anschließen deiner Rift S am Computer sicher, dass du zuerst das USB-Kabel einsteckst. Warte 5 Sekunden oder bis sich die Leuchte am Rift S-Headset einschaltet, und stecke dann erst das DisplayPort-Kabel ein."

    Viel Erfolg.
  • DaNeckBreakerDaNeckBreaker Beiträge: 3
    NerveGear
    Tomatenfisch schrieb:
    Hallo - hatte ich auch. Bei mir hat dieser Tipp der Oculus Hilfe-Seiten  geholfen:

    "Stelle beim Anschließen deiner Rift S am Computer sicher, dass du zuerst das USB-Kabel einsteckst. Warte 5 Sekunden oder bis sich die Leuchte am Rift S-Headset einschaltet, und stecke dann erst das DisplayPort-Kabel ein."

    Viel Erfolg.
    das hatte bei mir zu beginn mal genau 1 Mal geholfen gehabt. da haben die Probleme angefangen das die brille ab und zu länger braucht usw. und seit dem die gar nicht mehr will quasi kann ich sofort raus und rein stecken wie ich will und welche anschlüsse ich dafür verwende ist relativ.
  • OculusSupportOculusSupport Beiträge: 1,062 Oculus Staff
    Probiere bitte mal die Rift erst nach dem Start von Windows und der Oculus PC App am PC anzuschließen. Tritt die Meldung anschließend weiterhin auf?
  • Tower5603Tower5603 Beiträge: 1
    NerveGear
    Ich klinke mich mal hier ein. Weihnachten in Betrieb genommen, seit gestern tritt das Problem auf. Auch der Anschluss an einen neuen USB Port im laufenden Betrieb blieb ohne Erfolg. Die Rift läuft beim ersten Mal, spätestens beim neuen Hochfahren des PCs das selbe Problem. Nach langen erfolglosen Lösungsversuchen bin ich der Meinung, dass die Rift Probleme mit dem USB Anschluss hat. Grund: wenn ich mir über das Programm  USB-Viewer  mal die Anschlüsse anzeigen lasse tauchen  neben den aktuellen Rift USB-Belegungen auch Rift USB "Leichen" auf. Dies tritt bei anderen Programmen nur auf, wenn ein USB-Anschluss gewechselt wird. Es scheint also so, als wenn die Rift den USB Kontakt verliert und wieder aufbaut. Kabelprobleme -bruch?
  • NyndrothNyndroth Beiträge: 6
    NerveGear
    Die Meldung tritt unabhängig davon auf wann und in welcher Reihenfolge die Kabel eingesteckt werden.
    Ich habe an insgesamt 3 verschiedenen PCs so ziemlich alle Möglichkeiten (auch an verschiedenen Ports) bis zum erbrechen durchprobiert und nichts hilft - "Sensoren wurden nicht erkannt - Neustart der Oculus-Taste erforderlich".
    Inzwischen wurde sogar Win10 zweimal komplett neu installiert (ohne Altdatenübernahme) und eine separate PCIe-USB3-Karte von Inateck eingebaut. Es wurde so ziemlich allen Hinweisen aus diesem und dem englischen Forum gefolgt (Software-Reparatur, Neuinstallation, Win-Kamera-Rechte setzen, Temp-Ordner leeren, Public-Test-Channel-Treiber, Anschlussreihenfolge und Zeitpunkt ändern, Grafikkarten- und USB-Treiber austauschen, USB-Power-Management, USB-C-Adapter, Oculus-Driver.exe, usw... usw... usw...) und nichts hat eine Änderung herbeigeführt.
    Auch die Ersatz-Brille wird seit Weihnachten nicht mehr erkannt und ist seitdem funktionslos.
    Leider gibt es meines Wissens nach für Endanwender keine Möglichkeit die Brille selbst auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Mich würde interessieren ob dies das Problem (zumindest kurzzeitig) beheben würde.
  • OculusSupportOculusSupport Beiträge: 1,062 Oculus Staff
    Nyndroth schrieb:
    Die Meldung tritt unabhängig davon auf wann und in welcher Reihenfolge die Kabel eingesteckt werden.
    Ich habe an insgesamt 3 verschiedenen PCs so ziemlich alle Möglichkeiten (auch an verschiedenen Ports) bis zum erbrechen durchprobiert und nichts hilft - "Sensoren wurden nicht erkannt - Neustart der Oculus-Taste erforderlich".
    Inzwischen wurde sogar Win10 zweimal komplett neu installiert (ohne Altdatenübernahme) und eine separate PCIe-USB3-Karte von Inateck eingebaut. Es wurde so ziemlich allen Hinweisen aus diesem und dem englischen Forum gefolgt (Software-Reparatur, Neuinstallation, Win-Kamera-Rechte setzen, Temp-Ordner leeren, Public-Test-Channel-Treiber, Anschlussreihenfolge und Zeitpunkt ändern, Grafikkarten- und USB-Treiber austauschen, USB-Power-Management, USB-C-Adapter, Oculus-Driver.exe, usw... usw... usw...) und nichts hat eine Änderung herbeigeführt.
    Auch die Ersatz-Brille wird seit Weihnachten nicht mehr erkannt und ist seitdem funktionslos.
    Leider gibt es meines Wissens nach für Endanwender keine Möglichkeit die Brille selbst auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Mich würde interessieren ob dies das Problem (zumindest kurzzeitig) beheben würde.
    Hattest du bereits Kontakt mit dem Oculus Support aufgenommen?
  • NyndrothNyndroth Beiträge: 6
    NerveGear
    bearbeitet 17. Januar
    Ja, aber leider kamen da nur die üblichen Textbausteine zurück, welche man auch hier im Forum findet.
    Da ich das Problem trotz sehr großem Aufwand nicht selber beheben konnte und die Brille bricked ist, habe ich meine Rift S zur Nachbesserung/Austausch erneut zum Händler eingeschickt.
    Es wundert mich halt nur das sie zweimal 2 Wochen lang perfekt funktionierte und dann von einem Moment auf den nächsten die Sensoren nicht mehr erkennt.

  • Memphis291Memphis291 Beiträge: 3
    NerveGear
    Ist das wirklich der einzige Weg dieses Problem zu beheben? Nach jedem Neustart die Kabel ziehen und dann erst USB und dann DP anzuschließen? 
  • skmCryskmCry Beiträge: 1
    NerveGear
    Oktober wurde der Thread geöffnet und immer noch kümmert's keinen und man findet ständig solche Einträge. Ich experimentiere  auch jeden Tag ne Stunde bevor ich spielen kann.
  • goeran.mueller1goeran.mueller1 Beiträge: 2
    NerveGear
    bearbeitet 29. Januar
    Bei mir taucht im Gerätemänger immer ein defektes USB-Gerät auf. Einfach mal deaktivieren und aktivieren und Oculus-Programm neustarten, dann sollte die Rift bei Bildverarbeitungsgeräte auftauchen und funktionieren. So braucht man wenigstens nix umstecken
  • onkelandy66onkelandy66 Beiträge: 1
    NerveGear
    Ich frage mich ja, warum man "Oculus software" auf Deutsch mit "Oculus Taste" übersetzt.. ;) Hab jedenfalls bei 2 von 4 Oculus Rift S genau das gleiche Problem. Ich bin mir inzwischen sicher, dass es am Kabel liegt. Denn ich habe zwei verschiedene Brillen am gleichen "guten" Kabel getestet und alles lief super. Beide Brillen an einem "bösen" Kabel und immer die Fehlermeldung. De facto sind die beiden Kabel ident und auch gleich neu. Aber irgendwas muss es trotzdem sein. Bin diesbezüglich mit dem Support in Kontakt. Ein neues Kabel kostet übrigens solide 90 Euro, aber eventuell lass ich mir im Rahmen der Garantie mal zumindest das Kabel tauschen.
  • goeran.mueller1goeran.mueller1 Beiträge: 2
    NerveGear
    onkelandy66 schrieb:
    Ich frage mich ja, warum man "Oculus software" auf Deutsch mit "Oculus Taste" übersetzt.. ;) Hab jedenfalls bei 2 von 4 Oculus Rift S genau das gleiche Problem. Ich bin mir inzwischen sicher, dass es am Kabel liegt. Denn ich habe zwei verschiedene Brillen am gleichen "guten" Kabel getestet und alles lief super. Beide Brillen an einem "bösen" Kabel und immer die Fehlermeldung. De facto sind die beiden Kabel ident und auch gleich neu. Aber irgendwas muss es trotzdem sein. Bin diesbezüglich mit dem Support in Kontakt. Ein neues Kabel kostet übrigens solide 90 Euro, aber eventuell lass ich mir im Rahmen der Garantie mal zumindest das Kabel tauschen.
    Seltsam, das der Treiber wohl nicht richtig gestartet wird, beim Neustart des Rechners. Sobald man das Gerät deaktiviert und aktiviert funktioniert es. Wenn der Support das als fehlerhaftes Kabel anerkennt, bitte hier mal posten. Werde dann auch die Garantiekarte zücken.
  • Dnk87Dnk87 Beiträge: 1
    NerveGear

    Hallo zusammen. Ich hatte das selbe Problem mit meiner Rift S und bin dann auf Amazon auf eine Rezession gestoßen wo jemand schrieb das er das Problem behoben hat indem er den USB 3.0 in seinen Monitor steckte. Hab erst gedacht dies sei nur ein Scherz aber siehe da bei mir hat es auch funktioniert. 👍 Also falls ihr einen Monitor mit eingebautem USB 3.0 Hub besitzt probiert es aus. Meine Rift S startet seit gestern ohne Mucken mit jedem PC Start. 
  • tennemstennems Beiträge: 1
    NerveGear
    Bei mir Exakt das gleiche, sehr nervig und für das Geld und den seit langem dokumentierten Fehlerprotokollen eine Frechheit. Versuche jetzt erstmal das über Deaktivieren im Geräte Manager zu handeln. Aber, man man man
  • OculusSupportOculusSupport Beiträge: 1,062 Oculus Staff
    Habt ihr bereits Oculus Support Ticket-Nummern? Falls wohl, würde ich euch gerne bitten mir diese zukommen zu lassen. Vielen Dank im Voraus!
  • suxx2bmesuxx2bme Beiträge: 1
    NerveGear
    Bei mir taucht im Gerätemänger immer ein defektes USB-Gerät auf. Einfach mal deaktivieren und aktivieren und Oculus-Programm neustarten, dann sollte die Rift bei Bildverarbeitungsgeräte auftauchen und funktionieren. So braucht man wenigstens nix umstecken
    Das klappt auf jedenfall bei mir, Danke!
  • olli.somsomolli.somsom Beiträge: 1
    NerveGear
    bearbeitet 12. März
    Hallo Freunde

    Auch ich muss mich jetzt mit diesem teurem Stück Hardware rumärgern. 2 Wochen lief alles wunderbar, unter windows 10 64. Und heute bekomme ich die Brille nicht mehr in Gang. Aktuell zeigt mir die Oculus App das Gerät als verbunden an. Das hat aber ne Stunden gedauert. Neustart, Stecker rein, raus.
    Wenn ich nun durch die Brille schaue, kommen nur 3 blinkende Punkte. Nix weiter.
    Heute gab es ein Firmwareupdate.
    So, und nun? Knapp 500 EUR für den Mülleimer bezahlt?
    Ich sehe auch keine Lösungsmöglichkeit.
    Das kann doch nicht wahr sein...

    PS: Jetzt kommt meist DisplayPort nicht verfügbar.
    Nun ist alles verbunden, aber komplett schwarzes Bild...

    NACHTRAG: Unter windows 10 64 muss man den Rechner komplett runterfahren. Und dann starten. Man braucht ein ganz frisch gestartetes Windows. Dann klappt es mit der Brille...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.